Getränkekategorie, Tonic

Tonic

Tonic

Die Bestandteile von Tonic

Das Tonic oder auch „Tonic Water“ ist ein alkoholfreies Getränk. Es zählt zu der Gruppe der Limonaden, genauer zu den Bitterlimonaden. Es ist ein chininhaltiges, farbloses Getränk, welches mit Kohlensäure versetzt ist.

Chinin ist eine natürliche, chemische Verbindung, deren Substanz pulverartig ist. Der Geschmack des Pulvers ist bitter und wird daher als Bitter- und Arzneistoff verwendet.

Das Chinin wird aus der Rinde eines Baumes gewonnen, dem Chinarindenbaum. Früher wurde die Rinde abgetragen und zur Senkung von Fieber und Malariafieber verwendet. Die Chinarindenbäume, von denen es 23 verschiedene Sorten gibt, findet man in Zentralamerika.

Die Geschichte

Die Verbreitung von Chinin und dessen Wirkung fand erst durch die Jesuiten im 16-17. Jahrhundert statt. Durch sie gelang das Arzneimittel nach Europa, wo es schnell zu etwas sehr Kostbarem wurde und von der Oberschicht äusserst geschätzt wurde.

Sorten des Tonics:

Es gibt zwei verschiedene Sorten:

  1. Dry Tonic Water
  2. Indian Tonic Water

 

Das Besondere an den Tonic’s ist, dass sie unter UV-Licht leuchten, das passiert aufgrund des hohen Chiningehalts.

Es wird von vielen gern pur getrunken, allerdings ist es so etwas bitter. Aus dem Grund mischen die meisten es mit Gin, so ist es nicht mehr ganz so bitter und man hat einen schnellen und einfachen Longdrink, mit dem man nichts falsch machen kann. Es gibt auch noch etliche weiter Varianten, wo das Tonic gern verwendet wird. Dazu zählen unzählige Cocktails und Longdrinks.

Die bekanntesten Marken Tonic

  1. Schweppes
  2. Fevertree
  3. Fentimans
  4. Thomas Henry
  5. Le Tribute
Back to list

Schreibe einen Kommentar