Cognac, Drinks

Sidecar

Sidecar

Die Geschichte des Sidecar

Die Erfindung des Sidecar wird einem US-Amerikanischen Hauptmann zu geschrieben, welcher in Paris war. Der Name soll von seinem Motorradgespann des Soldatens stammen. Andere Quellen nennen einen Pat MacGarry aus London den Erfinder des Sidecars. Es ist heute unklar wer den Drink erfunden hat.

Gesichert ist nur, dass er im Jahre 1936 im Buche von Erich Maria Remarque vorkommt. Der Drink ist vermutlich älter, da die Geschichte im Jahre 1928 spielt.

Die Zutaten des Sidecar:

  • 5 cl Cognac z.B. Courvoisier

  • 2 cl Triple Sec

  • 2 cl frischer Zitronensaft

  • Eiswürfel (zum shaken)

Die Zubereitung:

  1. Shaker und Zutaten bereitstellen. Den Shaker mit Eis befüllen.

  2. Alle Zutaten in den Shaker geben.

  3. Gut schütteln und dann in ein Martini- oder Cocktailglas ab leeren.

Sidecar
author-avatar

About simon.schmider

Simon Schmider ist gelernter Mediamatiker und studiert Wirtschaftsinformatik an der HWZ. Er begeistert sich für Webdesign und hat ein breit gefächertes Wissen über Spirituosen.

Back to list

Schreibe einen Kommentar