Zeigt alle 2 Ergebnisse

Dictador

Dictador kaufen, wir geben dir Tipps und Tricks, um das richtige Produkt zu finden. Egal ob du einen Rum oder Gin möchtest, mit unserer Hintergrundinformationen rund um die Geschichte und Produktion bist du für die Wahl des passenden Produktes gerüstet.

Die Geschichte und Besonderheiten

Im Jahre 1913 wurde die Destillerie Dictador gegründet. Sie wurde unter dem Namen Destileria Colombiana eröffnet. Für die Geschichte rund um die Produkte musste ein Vorfahre des Gründers Don Julio Arango y Parra erhalten, und zwar Severo. Die sehr erfolgreiche Marke wagte lange den Sprung nach Übersee nicht, erst seit 2009 gibt es sie in Übersee zu kaufen. Erfahre hier mehr über die Geschichte von Dictador.

Die Destillerie selbst liegt in Cartagena de Indias. Sie liegt dort direkt am karibischen Meer, diese Lage führt dazu, dass sie sich in einem einzigartigen Mikroklima befindet. Dieses eignet sich gut für die Reifung des produzierten Rums. Die Umgebungstemperatur beträgt jeweils rund 25 Grad und die Luftfeuchtigkeit ist im Jahresschnitt bei über 85 Prozent.

Das gilt es zu beachten beim Kaufen eines Portweines von Croft:

Falls man Rum mag und noch nie einen Rum von Dictador hatte, empfiehlt es sich als erstes den 12-jährigen Dictador zu testen. Dieser verfügt über Honig-, Kaffee-, Karamell- und Eichennoten. Für Kenner von Dictador kann es sich lohnen den Dictador XO Insolent zu testen, dieser verfügt über einen komplexeren Geschmack und wartet sowhol mit den klassischen Noten als auch mit Noten von Schokolade und Toffee auf.

Bevor du dich für das Kaufen von einem Gin entscheidest, würden wir gerne noch ein paar Informationen zur Geschichte des Gins geben.

Der Gin stammt aus dem 17. Jahrhundert, wo er aus dem Wacholderschnaps hervorging. 1690 wurde dann festgelegt, dass Gin nur aus englischem Getreide hergestellt werden darf, sonst darf er nicht als solcher bezeichnet werden.

Die Produktion des Gins erfolgt ziemlich einfach, der Trinkspiritus wird aus Getreide oder Melasse gewonnen. Das Wichtigste bei einem Gin ist nicht der Alkohol, sondern die Gewürze. Allen voran der Wacholder, der den ausschlaggebenden Geschmack liefert.

Es gibt drei grosse verschiedene Gin Typen, die man unterscheidet:

  1. Destillierter Gin
  2. Dry Gin
  3. London Gin

Einige unserer Gin-Marken:

  1. Sipsmith
  2. Le Tribute
  3. Dictador (Gin und Rum Destillerie)
  4. Gonzalez Byass Spirits (und weitere Spirituosen)
  5. Larios Gin

Tipps, um einen Gin zukaufen:

Beim Kaufen eines Gins ist es wichtig, auf die Inhaltsstoffe zu achten, diese geben schon einen ersten Hinweis auf die Qualität. Des Weiteren helfen Produktbeschreibung und Rezensionen oft, um zu erkennen, was Gin-Kenner empfehlen. Dadurch kann die eigene Meinung untermauert werden. Zudem helfen wir bei der Auswahl mit der Angabe der Duft und Geschmacksnoten der Produkte.

Tipps zum Geniessen

Gin wird meistens in Form von Longdrinks getrunken, der bekannteste ist hierbei wohl der Gin Tonic. Gin kann aber auch pur mit ein paar Eiswürfeln sehr gut sein.

Wichtig ist natürlich auch die Garnitur, die beim Gin niemals fehlen darf. Von Gurkenscheiben über Zitronenscheiben, Minzblättern bis hin zu Pfeffer, gibt es beim Gin keine Grenzen.

Wenn du noch mehr zur Geschichte des Gins erfahren möchtest, dann klicke gerne hier.