Fruchtliqueur, Marke

Marie Brizard

Marie Brizard

Marie Brizard ist eine französische Marke, die Wein und andere Spirituosen vertritt und aus der Region Bordeaux stammt.

Die Marke existiert seit 1755 und wurde von Marie Brizard und Jean Baptiste Roger gegründet.  Zum 50. Jahrestag gab Marie ihr Unternehmen weiter an ihre drei Söhne, denen von Zeit zu Zeit das wichtige Know-how übertragen wurde.

Im Jahr 1949 gibt es die ersten Werbebusse, die ganz Frankreich durchqueren und auf Handelsmessen Anisette anbieten.

Das Etikett auf den Flaschen wird 1966 zum Markenzeichen für Frankreich, ein Symbol, das jeder mit der französischen Tradition in Verbindung setzt. Von dieser Zeit an ist das Flaschendesign, die Trapezform, bei jeder Flasche gleich und verbindet auf diese Weise alle bisherigen Marie Brizard Produkte miteinander. Dies macht die Marke unverkennbar.

Im Jahr 2015 feiert Marie Brizard ihren 260. Geburtstag und ändert ihren Namen offiziell in Marie Brizard Wine & Spirits. Nur ein Jahr später entsteht ein neues Logo, mit dem die Firma mittlerweile weltweit berühmt ist.

 

Herstellung von Marie Brizard Anisette

Anisette wird aus 11 verschiedenen Pflanzen und Kräutern hergestellt, jedoch ist nach wie vor nicht klar, wie die Zusammensetzung genau erfolgt. Die Rezeptur des Anisettes ist seit 1755 bisher geheim gehalten worden.

Die einzige Zutat, die man sicher kennt, ist der Anis, der geschmacklich auch hervorragt.

 

Besonderheiten

Empfohlen wird Marie Brizard pur oder on the rocks. Genauso wie als Longdrink mit Wasser und einem Schuss Zitrone. In Form von Longdrinks und Cocktails wir der Anisette am liebsten verwendet, da der Geschmack sehr intensiv und harmonievoll ist und somit auch in den Cocktails ein leichter Hauch von Anis immer zuerkennen ist.

Ausserdem ist die Marke mittlerweile so breit aufgestellt, dass sie neben den klassischen Likören und dem Anislikör auch viel ausgefallenere Produkte herstellen. Dazu gehört zum Beispiel der Charleston Follies, der Marie Brizard Cranberry und der Marie Brizard Watermelon, der sich in Deutschland zu einem Bestseller entwickelt hat.

author-avatar

About Max Schmidt

Maximilian Schmidt studiert Marketing an der Universität St. Gallen und ist Mitgründer von MyBarkeeper. Sein Spezialgebiet ist Rum und Vermarktungsstrategien.

Back to list

Schreibe einen Kommentar