Marke

Beam Suntory

Beam Suntory

Beam Suntory hat seinen Sitz in den USA, genauer in Illinois. Das Unternehmen ist ein Spirituosenhersteller und im Besitz des japanischen Getränkeherstellers Suntory Holdings K.K. Diese befindet sich in Dojimahama, in Japan. 

Suntory kaufte im Jahr 2014 das Beam Inc.- Unternehmen auf, weswegen die Firma seit an den Namen Beam Suntory trägt.  

Beam Suntory gehört zu den weltweit grössten Spirituosenherstellern, derzeit befinden sie sich auf Platz 3.  

Ihr Umsatz pro Jahr wird derzeit auf circa 4 Milliarden US- Dollar geschätzt, und es arbeiten weltweit mehr als 4400 Personen bei Beam Suntory 

In Deutschland hat die Unternehmung ein grosses Tochterunternehmen, welches den Namen Beam Suntory Deutschland GmbH trägt und sich um die Vermarktung und den Verkauf kümmert.   

Beam Suntory ist mittlerweile Eigentümer über etliche bekannte Marken, dazu gehören:  

  • Amerikanische und kanadische Whiskeys:  Canadian Club, Jim Beam, Basil Haydens, Booker’s, Knob Creek, Marker’s Mark 

  • Japanische Whiskys: Hakushu, Hibiki, Kakubin, Yamazaki, Toki, The Chita 

  • Tequila: Hornitos, Sauza, El Tesoro,  

  • Vodka: Pinnacle, Haku Vodka, Effen Vodka  

  • Rum:  Cruzan 

  • Likör: Sourz, De Kuyper, Midori  

 

Teamwork und Marketing von Beam Suntory 

Die wichtigsten Werte, die Beam Suntory vertritt sind, Integrität, Verantwortung, Exklusivität, Beweglichkeit und Vermächtnis.  Mit diesen Werten wirbt die Firma sowohl für ihre Kunden als auch für ihre Mitarbeiter und zukünftigen Mitarbeiter.  

Das Unternehmen wurde schon etliche Male von den verschiedensten Ländern zu den ‚besten Arbeitsplätzen‘ in die Top 10 Liste gewählt. Dies passierte z.B. in Australien, Chicago und Mexiko.  

Ausserdem wird von dem Beam Suntory Team weltweit versucht, die Gesellschaft in den Mittelpunkt zu stellen und mit Hilfe von Leidenschaft, unternehmerischen Fähigkeiten und dem besten Willen voranzugehen. Um der Marke, allen Mitarbeitern weltweit, die auf irgendeine Art Teil des Teams sind (auch die Hersteller und Brennmeister für jegliche Marken) Gutes zu tun.   

 

Growing for Good  

Beam Suntory versucht genau an den Stellen zu helfen und zu unterstützen, wo es um Grundlegendes geht.  

Dies ist zum Beispiel der Schutz der Umwelt, des Wassers und der Schutz der Gemeinden, in denen ihre Mitarbeiter leben und arbeiten.  

Vor allem setzt sich Beam Suntory dafür ein, dass natürlich Ressourcen erhalten bleiben, wie etwa Wälder, sauberes Wasser und fruchtbare Böden, die Bestandteil für ihre Produktion sind.  

Des Weiteren haben sie geschafft, dass sie zwei natürliche Wasserstätten in Nordamerika gegründet haben.  

 

Präsenz in Social Networks  

Beam Suntory hat nicht nur eine eigene Facebook Seite, auf der man etliches an Neuigkeiten erfahren kann, sondern auch noch einen Twitter Account und ein LinkedIn Profil. Das Unternehmen zeigt sich auf all diesen Plattformen häufig und versucht damit an Reichweite zu gelangen und ihre bereits gewonnen Anhänger und Fans das Bestmögliche an Informationen zu übermitteln.  

Auf Twitter ist Beam Suntory mit Abstand am meisten unterwegs, dort wird über Information von der Firma bis hin zu neuen aufgekauften Marken alles gepostet. Wichtige Ereignisse, wie etwa die neuen Innovationen und Ideen und ihren Einsatz für den Schutz neuer Wasserstätten oder die Unterstützung für Menschen in Risikogebieten, kann man somit in Erfahrung bringen. 

All das und noch vieles mehr ist auf diese Weise online zu erleben. So fühlt es sich an, als wäre man direkt dabei gewesen und Teil ihres Teams. 

author-avatar

About Roman Eugster

Roman Eugster ist Produkt Manager bei Worldline, studiert Banking and Finance an der ZHAW und ist Co-Founder von MyBarkeeper. Whisky ist sein Hauptfokus.

Back to list

Schreibe einen Kommentar